Die Singlebörse Parship verlangt auch 2018 viel Geld von ihren Mitgliedern

Eines der herausragensten Merkmale der Partnervermittlung Parship ist sicherlich die Exklusivität der Mitgliederauswahl. Böse Zungen behaupten, hier trenne sich der Spreu vom Weizen. Gemeint ist natürlich die doch sehr kostenintensive Premium Mitgliedschaft. Doch hier gilt für die Parship Kosten sicherlich das Wort Singlequalität geht vor Singlequantität. Und tatsächlich bleibt die Tatsache, dass sich nicht jeder die Premiummitgliedschaft ohne Weiteres leisten kann. Kostenlos ist die Seite nicht wirklich nutzbar.

Was bekommen die Mitglieder für die hohen Parship Kosten geboten?

parship erfahrung

Was zuerst auffällt ist die Benutzeroberfläche der Singleplattform. Eine funktionale, smarte Seite. Unter :http://www.online-dater.de/parship/kosten/ sind zu den Kosten der Singlebörse präzisere Informationen zu finden. Wer also nun eine Pemium Mitgliedschaft erworben hat, profitiert von zahlreichen Instrumenten der Seitenführung zur Partnersuche. Natürlich vermittelt Parship auch Partner. Dabei spielt der aufwendige, hoch psychologisch-wissenschaftlich fundierte Persönlichkeisttest eine wichtige Rolle. Mit Hilfe der Auswertung ist es dem Computersystem möglich, den passenden Partner zu finden. Die Erfolgsquoten bei der Singlevermittlung sind ganz erstaunlich.

Kann man sicher sein, bei Parship keine Fakeaccounts zu finden?

Parship test und erfahrung

Der Single, der zur erfolgreichen Partnersuche die Parship Kosten in Kauf nimmt, kann sich darauf verlassen, dass das Unternehmen bei der Pflege der Mitgliederkonten, anders als andere Singlebörsen, sehr sorgfältig vorgeht. Es sind ja nun die besonderen finanziellen Voraussetzungen zu erfüllen, um einen wirklich relevanten, funktionierenden Account zu betreiben, mit einer kostenlosen Nutzung bestehen keine Kommunikationsmöglichkeiten, er ist zu nichts nutze. So sind Fakeaccountss relativ selten.

  • Ausgesuchte Mitglieder
  • Keine Fakeaccounts
  • Guter Support
  • Tolles Interface

Wie ist der Kundensupport der Partnerbörse?

Der Support der Partnerbörse ist telefonisch zu erreichen, auch per E-Mail sind Anfragen möglich. Die Crew des Unternehmens gibt sich freundlich, gut ausgebildet, kompetent. Was bei dem hohen Niveau der Seite auch zu erwarten ist. Hier finden sich hauptsächlich Akademiker, doch auch eine gute Menge an Studenten benützen die Börse, sei es auch nur für ein Dating. Das Alter der Mitglieder liegt zwischen 30 und 55. Die Aufteilung in Männer und Frauen ist etwa 50/50.

Was fragt der Parship Test ab?

parship kosten

Der Persönlichkeitstest der Seite ist eine tiefenpsychologisch ausgearbeitete Spitzenleistung. Mit Hilfe sehr subtiler Fragen, die in einen Computeralgorithmus eingespeist werden, errechnet der Computer sehr genau ein Persönlichkeitsprofil. So ist das System in der Lage, sehr gut einen zu diesem Profil exakt passenden Partner zu finden und Partnervorschläge zu generieren.

Fazit

Die Singles, die es 2018 ernst mit der Partnersuche meinen, werden auch die etwas überzogenen Parship Kosten bei der Anmeldung als Mitglied für etliche Monate in Kauf nehmen. Schließlich kann es um einen Partner für den Rest des Lebens gehen. Da spielen ein paar Euro mehr oder weniger bei der Suche im Vergleich keine wirklich wichtige Rolle.

Andere Websites zum Thema:

  1. https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article146332864/Wenn-die-Single-Boerse-zur-Kostenfalle-wird.html
  2. https://www.tz.de/sport/mehr/parship-werbung-beim-super-bowl-2018-nervt-deutsche-fans-zr-9586973.html
  3. https://www.gruenderszene.de/allgemein/arne-kahlke-lemonswan-parship-elitepartner
This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink.